Anmelden
DE

„1A an der A1“ und „Geborgenheit“ sind typische Begriffe für Bakum

Bakumer gestalten Innenräume der neuen LzO-Filiale mit

Wortwolke jetzt Teil der Innenwände

„Was ist typisch für Bakum?“ „Was zeichnet die Gemeinde aus?“

Zur Einweihung der neuen umgebauten Filiale in Bakum hatte sich die LzO etwas Besonderes ausgedacht: Sie suchte noch vor der Eröffnung nach Begriffen, die die Bakumer mit ihrem Heimatort verbinden. Auf der Interseite der LzO und mittels einer Postkarte konnten die Bakumer ihre Eindrücke an die LzO übermitteln. Aus den am häufigsten genannten Begriffen ist eine Wortwolke entstanden, die nunmehr Teil der Innenwände der neuen Filiale ist.  

Der Slogan „1A an der A1“ sowie der Begriff „Geborgenheit“ standen bei der Wahl der Bakumer ganz oben auf der Liste. Daneben wurden Begriffe wie Zuhause, Heimat, Hilfsbereitschaft, Gemütlichkeit und Tante Alma sinnbildlich für die kleine Gemeinde mit großem Herz genannt. Insgesamt beteiligten sich knapp 70 Bakumer an der Aktion.  

Unter allen Einsendungen verloste die LzO einen Gutschein für ein Grünkohlessen mit zehn Personen. Darauf kann sich jetzt Gabriele Förstmann aus Bakum freuen. Annette Vetter, Direktorin für das Privatkundengeschäft der LzO im Landkreis Vechta, überreichte im Beisein von Florian Zwick, Leiter der LzO-Filiale in Bakum, der Gewinnerin ihren Preis.  

i