Anmelden

Sascha Rückbrodt (LzO), Marlene Dirks (1. Vorsitzende des Vereins), Friedlinde Köhler (2. Vorsitzende), Christian Köhler (LzO)

LzO-Mitarbeiter spenden 3.000 Euro für Demenzhilfe Oldenburg e.V.

Sparkasse setzt damit eine gute Tradition fort

Große Freude bei den Verantwortlichen des Vereins Demenzhilfe Oldenburg e.V. Die LzO–Mitarbeiter Sascha Rückbrodt und Christian Köhler, Leiter des Privatkundengeschäftes der LzO in Oldenburg, übergaben einen Spendenscheck in Höhe von 3.000 Euro.  

Damit setzt die LzO eine gute Tradition fort. Bereits seit 2010 unterstützen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der LzO mit ihrem Spendenaufkommen sozial wichtige Projekte im Geschäftsgebiet der Sparkasse. Im Rahmen von diversen vorweihnachtlichen Aktionen, die durch den LzO-Juniorenkreis und den LzO-Potenzialkreis organisiert wurden, konnte somit ein Betrag von 12.000 Euro eingesammelt werden, der nun verschiedenen sozialen Einrichtungen zugute kommt. Neben der Demenzhilfe Oldenburg e.V ,dem Verein Wildeshauser Tafel e.V. und dem Verein Delmenhorster Tafel e.V. erhalten der Kinderschutzbund-Ammerland e.V. sowie die NWZ-Weihnachtsaktion eine Unterstützung.  

„Wir freuen uns sehr, dass wir auch in diesem Jahr einen namhaften Betrag als Spendensumme übergeben dürfen“, so Sascha Rückbrodt vom Organisationsteam bei der Übergabe. Christian Köhler ergänzte: „Die Kolleginnen und Kollegen unterstützen die Arbeit des Vereins Demenzhilfe Oldenburg e.V. sehr gerne und wissen, dass hier und in vielen anderen sozialen Einrichtungen der Region hervorragende Arbeit geleistet wird.“ 

Die Verantwortlichen der Demenzhilfe Oldenburg  e.V. dankten Sascha Rückbrodt und Christian Köhler sowie allen LzO-Mitarbeiterinnen und –Mitarbeitern für die Spende. Dank der Unterstützung konnten Betreuer und Angehörige von Menschen mit Demenz an Schulungen teilnehmen.

i