Anmelden

LzO stellt 350.000 Euro fürFördermaßnahmen bereit

Historisches Kaufhaus Abbehausen

Regionale Förderungen bereichern gesellschaftliches Leben in der Wesermarsch

Engagement bleibt wichtiger Teil der LzO-Geschäftspolitik

 Die Landessparkasse zu Oldenburg (LzO) hat auch in 2016 ihr umfangreiches Engagement für regionale Projekte unvermindert fortgesetzt und in der Wesermarsch für 46 regionale Maßnahmen und die Zustiftungen zum Kapital der Regionalen Treuhandstiftung für den Landkreis Wesermarsch  insgesamt rd. 350.000 Euro bereitgestellt. Damit konnte der Vorjahresbetrag nochmal um rd. 85.000 Euro gesteigert werden.

Gerd Bielefeld, LzO-Regionaldirektor für das Privatkundengeschäft, wies darauf hin, dass die vielen geförderten Projekte wichtige Impulse für kulturelle, soziale, gemeinnützige, sportliche und wissenschaftliche Zwecke geben und so das  gesellschaftliche Leben in der Wesermarsch bereichern.

 

Vielfältige Förderanlässe

Die Förder-Gelder stammen vorwiegend aus den Mitteln der Regionalen Treuhandstiftung Wesermarsch, den Überschüssen aus dem Lotteriespiel „Sparen und Gewinnen“ sowie aus Sponsoringmitteln der LzO. 

Wichtige Einzelförderungen gab es in 2016 in der Wesermarsch für die Sanierung des historischen Kaufhauses Abbehausen, für den Kunstverein Nordenham zur Unterstützung des Kunstprojekts „Das-Mach.Mal (kein Denk-Mal)“, den Tierschutzverein Wesermarsch, für den Fitnessparcour im Mehrgenerationenhaus Nordenham, für den Erhalt des Traditionsgasthofes „König von Griechenland“ in Ovelgönne, für das Projekt „Mehrgenerationenhaus Nordenham“, für die Comenius-Schule in Berne und für „Drachen über Lemwerder“.

 

Regionales Engagement wichtiger Teil der LzO-Geschäftspolitik

LzO-Privatkunden-Direktor Gerd Bielefeld unterstrich, dass die Sparkasse mit ihrem auf die Region und die hiesigen Kunden ausgerichteten Geschäftsmodell nachhaltig sehr erfolgreich ist: „Mit diesem umfassenden Förderengagement unterscheidet sich die LzO stark von anderen Groß-, Direkt- oder Internetbanken, die meist über örtliche Interessen, wie z.B. Dividendenwünsche von Aktionären, erfüllen müssen. Dieses regionale Engagement ist wichtiger Teil der LzO Geschäftspolitik und wird weiter fortgesetzt“.

Viele geförderte Projekte stellt die LzO jährlich in ihrem Förderbericht „Näher dran“ dar. Der Bericht für 2015 ist unter www.lzo.com als Download oder als gedrucktes Exemplar zu bekommen. Der Bericht für 2016 ist in Arbeit und wird voraussichtlich im 2. Quartal veröffentlicht.

 

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen:

Hans Günter Rostalski
Leiter Abteilung Vorstandsstab
Telefon: 0441 – 230- 3100
e-mail: hans-guenter.rostalski@lzo.com

i