Anmelden

Mitarbeiter der LzO vereiteln Trickbetrug

Unbekannte geben sich als Polizeibeamte aus

Aufmerksamen Mitarbeitern der LzO in Ofenerdiek ist es zu verdanken, dass am Donnerstag ein Trickbetrug vereitelt wurde.  

Unbekannte hatten sich telefonisch bei einer 91-jährigen Oldenburgerin gemeldet und sich als Polizeibeamte von „Europol“ ausgegeben. Die Unbekannten eröffneten der Oldenburgerin, dass ihre persönlichen Daten bei einer Verbrecherbande aufgetaucht seien und ihr Geld bei ihrem Kreditinstitut nicht mehr sicher sei. Sie möge bitte unbedingt ihre Ersparnisse abheben und nach Hause bringen. Man würde sich wieder mit ihr in Verbindung setzen, sobald sie zu Hause angekommen sei.  

Die Oldenburgerin ging anschließend zur LzO-Filiale in Ofenerdiek. Als sie ihre Beraterin bat, ihr die gesamten Ersparnisse in bar auszuzahlen, wurde die LzO-Mitarbeiterin stutzig. Gemeinsam mit einem weiteren Mitarbeiter informierte sie die Polizei. Schnell stellte sich heraus, dass die 91- jährige Opfer eines Trickbetruges werden sollte.

i