Anmelden
DE

LzO stellt Umbaupläne für Filiale in Vörden vor

Fertigstellung der neuen Filiale für Mitte 2020  vorgesehen

Vertreter der LzO stellten jetzt auf der Sitzung des Bau- und Umweltausschusses der Gemeinde Neuenkirchen-Vörden die Umbau- und Sanierungspläne für die Filiale der Sparkasse in Vörden vor. Kirsten Hämmerer, Leiterin des Gebäudemanagements der LzO, deutete an, dass mit den Arbeiten zügig nach Abschluss des Baugenehmigungsverfahrens begonnen werden soll.  

Gerd Wolkemeyer, Leiter der LzO-Filiale, und sein Team bieten übergangsweise Beratungen und Serviceleistungen in der Pension Dalinghaus in Vörden an. Er freut sich schon jetzt darauf, die Kunden in den neuen Räumlichkeiten zu begrüßen. „Die Pläne sehen verheißungsvoll aus. Die Gestaltung wird offen und freundlich sein. Materialien und Möbel sollen den Kunden eine Wohlfühlatmosphäre vermitteln.“ Die Planungen sehen vor, dass das neue Gebäude Mitte 2020 fertiggestellt ist. Auf dem Grundstück der Filiale wird zudem eine E-Ladesäule errichtet.  

Unbekannte hatten am Silvestermorgen des Jahres 2017 versucht, den Geldautomaten der LzO-Filiale in Vörden zu sprengen. Durch die Wucht der Detonation entstand damals ein erheblicher Sachschaden am Sparkassengebäude, der eine Weiternutzung ohne umfangreiche Umbau- und Sanierungsmaßnahmen unmöglich machte.  

i