Anmelden

Foto von links nach rechts: Thede Ohmstede, Dieter Harms (beide LzO), Peter Rosendahl (Gemeinde Apen), Karin Deeken und Jan Willjes (beide LzO)

Volles Haus beim Baufinanzierungs-Abend

Gemeinde Apen und LzO informieren über Baugebiete in der Gemeinde und geben wertvolle Tipps für den Hausbau

Was muss ich beim Hausbau beachten? Wie sieht es mit kommunalem Bauland in der Gemeinde Apen aus? Wie finanziere und versichere ich mein Vorhaben? 

Antworten auf diese Fragen und noch viel mehr lieferte ein Baufinanzierungs-Abend der LzO. Mehr als 50 Gäste waren der Einladung der Sparkasse gefolgt und sorgten für ein volles Haus in der Hengstforder Mühle in Apen. 

Die Bauwilligen informierten sich über Möglichkeiten der Finanzierung sowie der Absicherung der eigenen vier Wände. Karin Deeken, Expertin der LzO, stellte verschiedene Finanzierungslösungen unter Einbindung öffentlicher Gelder sowie von Mitteln der Bausparkasse in der gegenwärtigen Zinssituation vor. Über die vielfältigen Angebote kommunaler Bauflächen in der „natürlich lebenswerten“ Gemeinde Apen informierte Peter Rosendahl, Fachbereichsleiter bei der Gemeinde Apen. Er verwies auf das aktuelle Angebot an gemeindeeigenen Baugrundstücken in Augustfehn-Hengstforde, Godensholt und Apen. Mit den zahlreichen Bauplätzen käme die Gemeinde nach seinen Aussagen der steigenden Nachfrage nach Bauland nach.

i