Anmelden

LzO stellt 1,44 Millionen Euro für Fördermaßnahmen bereit

Regionale Förderungen bereichern gesellschaftliches Leben in der Stadt Oldenburg - Engagement wird als wichtiger Teil der LzO-Geschäftspolitik fortgesetzt

 

Die Landessparkasse zu Oldenburg (LzO) hat auch in 2016 ihr umfangreiches Engagement für regionale Projekte unvermindert fortgesetzt und in der Stadt Oldenburg für 186 regionale Maßnahmen und die Zustiftungen zum Kapital der Regionalen Treuhandstiftung für die Stadt Oldenburg insgesamt 1.440.000 Euro bereitgestellt. Damit konnte der Vorjahresbetrag um rd. 81.000 Euro gesteigert werden.

Christian Köhler, LzO-Regionaldirektor für das Privatkundengeschäft, und Jörg Tönnießen, LzO-Regionaldirektor für das Firmenkundengeschäft zogen zu ihren Fördermaßnahmen in 2016 eine positive Bilanz: „Die geförderten Projekte haben wichtige Impulse für kulturelle, soziale, gemeinnützige, sportliche und wissenschaftliche Zwecke gegeben und so das gesellschaftliche Leben in der Stadt Oldenburg bereichert.

Vielfältige Förderanlässe
Die Förder-Gelder stammen aus den Mitteln der Regionalen Treuhandstiftung für die Stadt Oldenburg, den Überschüssen aus dem Lotteriespiel „Sparen und Gewinnen“ sowie aus Sponsoringmitteln der LzO.

Wichtige Einzelförderungen gab es in 2016 in Oldenburg für das Landesmuseum Natur und Mensch für die Anschaffung von Schränken für die Insektensammlung, für die Ausstellung „Philipp Modersohn“ im Oldenburger Kunstverein, für das Theaterstück „General Mutter“ im theater/hof 19 (Foto), für den Verein „Lebensraum für Senioren“ zur Möblierung einer Demenz-Wohngemeinschaft, für den Verein“ Musik Aktiv“ zum Erwerb von Instrumenten für die Big-Band-Klassen und für das Musikfestival im Botanischen Garten (Foto).

Regionales Engagement wichtiger Teil der LzO-Geschäftspolitik
Die LzO-Direktoren Christian Köhler und Jörg Tönnießen unterstrichen, dass die Sparkasse mit ihrem auf die Region und die hiesigen Kunden ausgerichteten Geschäftsmodell nachhaltig sehr erfolgreich ist: „Mit diesem umfassenden Förderengagement unterscheidet sich die LzO stark von anderen Groß-, Direkt- oder Internetbanken, die meist überörtliche Interessen, wie z.B. Dividendenwünsche von Aktionären, erfüllen müssen. Dieses regionale Engagement ist wichtiger Teil der LzOGeschäftspolitik und wird weiter fortgesetzt“.

Viele geförderte Projekte stellt die LzO jährlich in ihrem Förderbericht „Näher dran“ dar. Der Bericht für 2015 ist unter www.lzo.com als Download oder als gedrucktes Exemplar zu bekommen. Der Bericht für 2016 ist in Arbeit und wird voraussichtlich im 2. Quartal veröffentlicht.

i