Anmelden
DE

"Schutzengelprojekt-Fahrsimulator" - Der Fahrsimulator im Test

Regionale LzO-Treuhandstiftungen bestehen seit zehn Jahren

  • Stiftungskapital beträgt jetzt rund 23 Millionen Euro
  • LzO-Treuhandstiftungen unterstützen 579 Projekte mit über 1,1 Millionen Euro in zehn Jahren  

Die acht regionalen Treuhandstiftungen der Landessparkasse zu Oldenburg (LzO) bestehen seit zehn Jahren und haben durch regelmäßige Kapitalzuführungen der LzO jetzt ein Stiftungskapital von rund 23 Millionen Euro erreicht. Bis einschl. 2017 haben die Stiftungen in den vergangenen zehn Jahren 579 regionale Projekte, die soziale, mildtätige, kulturelle oder sportliche Zwecke verfolgen, mit über 1,1 Millionen Euro unterstützt.  

Diese Erfolgszahlen gab jetzt Gerhard Fiand, Vorsitzender des Vorstandes der LzO, anlässlich des zehnjährigen Jubiläums der regionalen Stiftungen bekannt. Damit konnten in den vergangenen zehn Jahren in allen Kommunen des Oldenburger Landes viele wichtige Projekte und Initiativen nachhaltig gefördert werden.

Regional erfolgreiches Geschäftsmodell der LzO bildet die Basis

Nach den Worten von Fiand ist das nachhaltig erfolgreiche regionale Geschäftsmodell der LzO die Basis für die Dotierungen der Stiftungen. Die LzO wird ihr Engagement weiter fortsetzen und aus ihren Jahresüberschüssen Mittel dafür bereitstellen, soweit diese nicht zur Stärkung des Eigenkapitals oder für andere Zwecke benötigt werden. Der Vorstandsvorsitzende: „Wenn es der Region gut geht, geht es auch der LzO gut – und umgekehrt“.  

LzO-Treuhandstiftungen mit hoher regionaler Identifikation

Die 2008 errichteten acht regionalen LzO-Treuhandstiftungen identifizieren sich besonders eng mit der Region, die von den Erträgen und Spenden profitieren soll. So setzt sich der Name jeweils aus „LzO-Stiftung…“ und dem Namen der Kommune (Landkreis/kreisfreie Stadt) zusammen.  

Bei den Förderungen ist eine regionale und thematische Ausgewogenheit das oberste Prinzip der Entscheidungsträger. Die Stiftungsräte, die zu den jeweiligen Anträgen ihr Votum abgeben, stammen aus der betreffenden Region und sind so mit den örtlichen Belangen und Erfordernissen bestens vertraut.  

Rund 23 Millionen Euro Stiftungskapital

Die LzO hatte diesen Stiftungen bei der Errichtung vor zehn Jahren ein Dotationskapital von zwei Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Aus den Jahresüberschüssen der LzO konnten seitdem kontinuierlich weitere Kapitalaufstockungen vorgenommen werden. Für das laufende Jahr wird erneut eine Kapitalzuführung von zwei Millionen Euro vorgenommen. Damit verfügen die acht regionalen Stiftungen jetzt über ein Stiftungskapital von rund 23 Millionen Euro.   

Oldenburg bundesweit auf Platz 2 bei der Stiftungsdichte

Der LzO-Vorstandsvorsitzende wies darauf hin, dass Oldenburg bei der Dichte der bestehenden Stiftungen des bürgerlichen Rechts unter den deutschen Großstädten auf Platz2 liegen würde. Nur die Stadt Würzburg habe noch mehr Stiftungen pro 100.000 Einwohner. Aber Stiftungsvielfalt würde laut Fiand nicht unbedingt Stiftungskonkurrenz bedeuten. Da der Bedarf an förderungswürdigen, sozialen, mildtätigen und kulturellen Anliegen auch in einer prosperierenden Region wie dem Oldenburger Land ständig wächst, hat sich die LzO seinerzeit zur Errichtung dieser Stiftungen entschlossen. Sparkassen verstehen sich auf der Grundlage ihres nachhaltig erfolgreichen regionalen Geschäftsmodells als Unterstützer ihrer Region. Sie betreiben keine Gewinnmaximierung. So ist das finanzielle Engagement für die Region unabhängig vom wirtschaftlichen Ergebnis einzelner Geschäftsjahre. Fiand: „Mit diesem festen institutionellen Rahmen haben die LzO-Stiftungen eine sichere und vor allem nachhaltige Grundlage für ihre jährlichen Förderungen.“  

Vorstellung von zwei geförderten Projekten

Mit dem Schutzengelprojekt im Landkreis Vechta sowie dem Projekt „Sprachtheatertage“ des Vereins Claro Oldenburg e.V. werden beispielhaft zwei Förderungen vorgestellt.  

Hinter dem Schutzengelprojekt in Vechta verbirgt sich eine Gemeinschaftsaktion der Landkreise Cloppenburg und Vechta sowie der Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta. Das Projekt, das seit rund 11 Jahren existiert, hat sich zum Ziel gesetzt, präventiv für mehr Verkehrssicherheit und Zivilcourage unter jungen Menschen einzutreten. Ehrenamtliche des Schutzengelprojektes haben nun mit viel Fleiß einen Fahrsimulator gebaut. Simuliert werden soll das Verhalten und Fahren im Straßenverkehr, aber vor allem das Fahren unter dem Einfluss von Alkohol oder Drogen. Dazu steht zum Beispiel eine Rauschbrille zur Verfügung, mit der man eine eingeschränkte Rundumsicht nachahmen kann. Ziel ist es, Jugendlichen präventiv das Gefühl steigender Risiken im Straßenverkehr unter Einfluss von Alkohol oder Drogen zu vermitteln. Hier stand die regionale LzO-Stiftung Vechta mit einer Förderung zur Verfügung.  

Das Projekt „Sprachtheatertage“ des Vereins Claro Oldenburg e.V. hat zum Ziel, Kultur und Sprache stärker in den Fokus zu rücken. Zwei Wochen lang wurde täglich mit Kindern eingekauft und gekocht, gesungen, Theater gespielt und ein Buch als Stabpuppentheater umgesetzt. 20 Kinder aus unterschiedlichen Nationen und acht Betreuer waren daran beteiligt. Am letzten Tag der Aktion wurden die Eltern der Kinder eingeladen und die Ergebnisse wurden präsentiert. Die LzO-Stiftung Oldenburg hat dieses wertvolle Sprach- und Lernprojekt finanziell unterstützt.  

Vielfältiges gemeinnütziges Engagement der LzO

Das vielfältige gemeinnützige Engagement der LzO stützt sich nicht nur auf die benannten Treuhandstiftungen. Weitere feste Bausteine des Förderwesens sind der Einsatz der Überschüsse aus dem Lotteriespiel Sparen + Gewinnen, das breit angelegte Sponsoring sowie der umfangreiche Spendenetat. In den letzten zehn Jahren hat die LzO mit ihren zahlreichen Fördermaßnahmen insgesamt rund 8.700 Projekte mit einem Volumen von etwa 45 Millionen Euro (einschließlich der Kapitalzuführungen an die Stiftungen) unterstützt.  

Auswahl an Projekten von 2009 bis 2017 der acht regionalen LzO-Treuhandstiftungen

LzO Stiftung Ammerland

  • Wildtierauffangstation Rastede e. V. – Auswilderungsvoliere für pädagogisches Programm
  • Kinderschutzbund Ammerland – Einrichtung Kinderhaus „Blauer Elefant“
  • Freizeit- und Kulturkreis Bokel-Augustfehn e. V. – Geräteanschaffung für einen Generationen übergreifenden Trimm-Dich-Pfad
  • Musikschule Bad Zwischenahn e. V. – Ausstattung für Bandübungsraum  

LzO Stiftung Cloppenburg

  • Verein für bedürftige Kinder u. Jugendliche in der Gemeinde Barßel e. V. „Stöppkes“ – „Ferien-Freizeiten“ für Kinder aus sozial schwachen Familien
  • Reit- und Fahrverein Cloppenburg e. V. – Anschaffung eines Voltigier-/Schulpferdes
  • CarLa Friesoyther Tafel – Spende für Kühlfahrzeug
  • Sportverein SV Bevern e. V. – Ausstattung für neuen Minifußballplatz  

LzO Stiftung Delmenhorst

  • Ev. Kreisjugenddienst – neuer PKW-Anhänger für die Jugendarbeit
  • Hospizdienst Delmenhorst e. V. – Aufbau eines Trauercafés
  • TUS Hasbergen von 1921 e. V. – Anschaffung eines neuen Outdoor Sportbodens
  • Diakonisches Werk Nachbarschaftsbüro Wollepark – Fahrradkurs für Frauen mit Migrationshintergrund

LzO Stiftung Friesland  

  • Zeli Zeteler Lichtspiele e. V. – Renovierung des Kinosaales
  • Schortenser Tafel e. V. – Anschaffung einer begehbaren Kühlzelle
  • Heimatverein Varel e. V. – neue Tanztrachten für Volkstanzgruppe
  • IGS Friesland-Süd – Anschaffung einer Außenvoliere für die Vögel des Schulzoos

LzO Stiftung Oldenburg

  • Claro Oldenburg e. V. – Schulprojekt „Sprachtheater-Tage“
  • Bewegungsinitiative Oldenburg e. V. – Kids Aktiv Familienspielsonntage „Runter vom Sofa“
  • Netzwerk Oldenburg Forscherbambini – Ausstattung für „Haus der kleinen Forscher“
  • Kulturzentrum Rennplatz – Anschaffung eines Klaviers

LzO Stiftung Vechta

  • Landkreis Vechta – Präventionsprojekt „Fahrsimulator“
  • Aphasie- und Seniorenzentrum Josef Bergmann gGmbH – Anschaffung eines Liegefahrrades für Therapiezwecke
  • Tennisverein Langförden – Ausstattung für das Clubhaus
  • Kunstverein „Die Wassermühle Lohne“ e. V. – Sanierung der Wassermühle  

LzO Stiftung Wesermarsch

  • Schifffahrtsmuseum der oldenburgischen Unterweser e. V. – Erweiterung der Dauerausstellung um Original Steuerstand aus den 1960er Jahren
  • Weser Marsch Moor e. V. – „Grünes Klassenzimmer“
  • Jugendhilfe Brake e. V. – Ausstattung der Schweißwerkstatt
  • Hospizhilfe Nordenham e.  V. – Weiterbildung zur Trauerbegleiterin

LzO Stiftung Wildeshauser Geest

  • Niedersächsische Landesforsten FoA Ahlhorn – „Erlebnisausstellung in der Teichwirtschaft Ahlhorn“
  • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Wildeshausen – Instrumente für Singschule
  • Wildeshauser Tafel – Spende für Kühlfahrzeug
  • Landkreis Oldenburg – Nähmaschinen und Fahrradkurs für Integrationsp
i