Anmelden

LzO führt neue Girokontomodelle ein

Wie bereits angekündigt, wird die Landessparkasse zu Oldenburg (LzO) in Kürze neue Kontomodelle für die Privatgirokonten einführen.

Es handelt sich um die erste Neustrukturierung der Angebote seit rund 17 Jahren. Künftig wird es zwei – statt bisher vier - verschiedene Preismodelle mit einem breiten Leistungsspektrum geben.

Für das Modell LzO GiroKomfort gilt ein monatlicher Preis von 6 Euro, der alle Buchungen mit einschließt. Das Konto LzO GiroKlassik gibt es für 3 Euro pro Monat. Jede Einzel-Buchung, egal ob online oder papierhaft beauftragt, kostet hier 30 Cent.

Bei beiden Varianten ist eine SparkassenCard für die Automatenbenutzung und das elektronische Bezahlen, z.B. an Ladenkassen, enthalten. Jede weitere SparkassenCard  wird mit 5 Euro pro Jahr berechnet.

Für Schüler, Studenten und Auszubildende bleibt die Kontoführung wie bisher kostenlos.

Die beiden Modelle gelten für alle Privatgirokonten bei der LzO. Ein Konto, das wie das seit 2007 angebotene LzO GiroClick bisher kostenlos geführt werden konnte, gibt es dann nicht mehr.

Bei den Kreditkarten werden künftig ebenfalls zwei Varianten mit unterschiedlichen Leistungen angeboten, bei denen der Kunde das für ihn individuell sinnvollste Mehrwertpaket auswählen kann, z.B. mit dem neuen Internetkäuferschutz, einem Ticket-Service oder einem Shopping-Portal.

Leistungen zum Konto kontinuierlich ausgebaut

Die jetzigen Kontomodelle der LzO gelten seit 1999. In den vergangenen 17 Jahren sind die Personal- und Sachkosten für Bankdienstleistungen erheblich gestiegen. Gleichzeitig wurde der Leistungsumfang ständig weiter entwickelt, so dass immer mehr Dienstleistungen angeboten werden, die zusätzlich zum reinen Zahlungsverkehr genutzt werden können, z.B. die leistungsstarken Sparkassen-Apps, der Kontowecker, die Wunsch-PIN oder die Video-Beratung und Chat mit einem Berater.

Darüber hinaus unterhält die LzO mit 94 personenbesetzten Filialen ein nach wie vor flächendeckendes Filialnetz, in dem persönliche Beratungen durch die LzO-Fachleute jederzeit möglich sind. Hinzu kommen 22 SB-Stellen für die täglichen Routinegeschäfte. Das 2015 neu eingeführte KundenServiceCenter steht den Kunden aller Filialen per Telefon, E-Mail oder Chat montags bis freitags von 8 – 20 Uhr zur Verfügung.

Kundeninformation und Kontenumstellung ab 12. September

Mit den neuen Modellen will die LzO ihren Kunden transparente Preismodelle anbieten, aus denen jeder nach seinem Bedarf das Richtige auswählen kann, ohne dass weitere Kosten anfallen.

Die neuen Preismodelle gelten für neu eröffnete  Konten ab dem 12. September. Die bisherigen Kontoinhaber werden ab September schriftlich über die Veränderungen informiert. Die bestehenden Konten werden zum 1. Dezember 2016 entsprechend dem bisher geltenden Modell in eines der beiden neuen Kontomodelle übergeleitet. Sofern Kunden ein anderes als das vorgeschlagene Modell wünschen, kann das jederzeit in der LzO-Filiale vorgenommen werden.

i