Anmelden
DE

LzO übergibt 9.200 Euro aus der Lotterie „Sparen und Gewinnen“

18 Projekte aus der Stadt Oldenburg gefördert


Mit 9.200 Euro hat die Regionaldirektion Oldenburg der Landessparkasse zu Oldenburg (LzO) im zweiten Halbjahr 2017 insgesamt 18 Projekte von Schulen, Sportvereinen sowie anderen sozialen, kulturellen und gemeinnützigen Organisationen (siehe Übersicht) finanziell gefördert. Im Rahmen einer Feierstunde im LzO-Stammhaus am Schlossplatz übergaben Regionaldirektor Privatkunden Christian Köhler und Regionaldirektor Firmenkunden Jörg Tönnießen die Zuwendungen an deren Vertreter. „Wir sind stolz darauf, so ein umfangreiches und vielfältiges ehrenamtliches Engagement hier in Oldenburg zu haben und wissen das Wirken der Beteiligten sehr zu schätzen“, so Christian Köhler. „Die Förderungen, die wir leisten, kommen direkt bei den Menschen an, die hier leben. Das ist uns als regionale Sparkasse ganz besonders wichtig“, fügte Jörg Tönnießen hinzu.

Die Zuwendungen stammen aus den Überschüssen der Lotterie „Sparen+Gewinnen“, an der die LzO-Kunden Monat für Monat mit mehr als 240.000 Losen teilnehmen. Daraus schüttet die LzO jährlich rund 400.000 Euro, die für soziale, kulturelle, sportliche, kirchliche, wissenschaftliche und gemeinnützige Zwecke verwendet werden in ihrem gesamten Geschäftsgebiet aus.

Von dem monatlichen Beitrag in Höhe von 5 Euro werden 4 Euro für die Rückzahlung Anfang Dezember gespart. Ein Euro pro Los fließt in die Auslosung der monatlichen Gewinne (bis zu 50.000 Euro) und in die drei jährlichen attraktiven Sonderauslosungen. Bei diesen haben die Lossparer/-innen die Chance, Sachpreise in einem Gesamtwert von 750.000 Euro zu gewinnen.

Weitere Infos finden Sie in unserem jährlichen Förderbericht „Näher dran“. Die aktuelle Ausgabe finden Sie hier.

Insgesamt hat die LzO im Jahr 2017 zusammen mit den Mitteln aus den verschiedenen LzO-Stiftungen und dem Sponsoring 835 Projekte mit rund 5,3 Millionen Euro finanziell gefördert. Auf die Stadt Oldenburg entfallen davon 191 Projekte mit insgesamt rund 1,2 Millionen Euro.

Folgende Projekte wurden im 2. HJ 2017 in der Stadt Oldenburg unterstützt:


Grundschule Ohmstede: Unterstützung der Bienen-AG
Förderverein der Grundschule Ofenerdiek e. V.: Ausstattung für die Müslibar
Turn- und Sportverein Ofen e. V.: Anschaffung von Bällen, eines Dartboards und einer Soundanlage
Bürgerfelder Turnerbund von 1892 e. V.: Kauf neuer Aufwärmshirts
Kinderkrippe „Ein Weidenkörbchen für Kinder“: Einrichtung einer Snoezelecke
FSV Trotzdem e. V.: Zuwendung für den 10. JVA-Marathon
Blau-Weiß Bümmerstede e. V.: Anschaffung von Bällen und einer Aluklappbank
Freie Christengemeinde Oldenburg e. V.: Mitmachkonzert für Kinder
Bezirksverband der Gartenfreunde Oldenburg-Ammerland e. V.: Zuwendung für Hochbeete im Lehrgarten
Verein der Ehemaligen u. Förderer des Herbartgymnasiums Oldenburg e. V.: Anschaffung eines Euphoniums
Bürgerverein Krusenbusch e. V.: Pädagogische Spielgeräte für die Grundschule
Tura 76 Oldenburg e. V.: Kauf eines Defibrillators für die Basketballabteilung
Schulverein Freunde der Grundschule Klingenbergstraße e. V.: Projekt „Bewegte Pause“
Reit- und Fahrschule Oldenburg e. V.: Anschaffung eines Voltegierpads
GVO Oldenburg e. V.: Neues Hüpfkissen und Kletterbrett für das Kinderturnen
Ev.-luth. Kirchengemeinde Osternburg: Ausstattung der Bücherei mit neuen Büchern
OTB / Oldenburger Turnerbund: Anschaffung einer Niedersprungmatte
Christlicher Verein Junger Menschen (CVJM) Ofenerdiek e. V.: Zuwendung für Chormikrofone mit Stativ und Mischpult

i