Anmelden

LzO verabschiedet Joachim Heimhold in den Ruhestand

Dank und Anerkennung für langjährige engagierte Arbeit

Joachim Heimhold, langjähriger stv. Direktor des Personalbereichs der Landessparkasse zu Oldenburg (LzO), beendet nach fast 42 Berufsjahren zum 1.7.2017 seine berufliche Laufbahn.  

Bei einem Empfang, zu dem rund  80 Gäste, Wegbegleiter sowie Kolleginnen und Kollegen gekommen waren, dankte Gerhard Fiand, Vorsitzender des Vorstandes der LzO, Joachim Heimhold für seine hervorragenden Leistungen.

1975 startete Herr Heimhold seine Karriere mit einem Praktikum bei der LzO und begann im Anschluss daran seine Ausbildung. Nach dem erfolgreichen Abschluss war er in den Filialen Ohmstede und Delmenhorst sowie in der Wertpapier- und Auslandsabteilung der LzO tätig. 1980 absolvierte er den Lehrgang zum Sparkassenbetriebswirt an der Sparkassenakademie in Hannover. Seine theoretische Ausbildung schloss er 1985 mit dem erfolgreichen Besuch des Lehrinstituts für das kommunale Sparkassenwesen in Bonn als Diplomierter Sparkassenbetriebswirt ab.

1985 wurde Heimhold in die Personalabteilung der Sparkasse versetzt und war zunächst als Leiter der Aus- und Fortbildung tätig. Seit 1993 hat er in über 25 Jahren die Position des stv. Leiters dieses wichtigen Zentralbereichs der LzO sehr erfolgreich wahrgenommen. In dieser Funktion war er an den vielen wegweisenden Personal-konzepten, u.a. in der Aus- und Fortbildung und bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie, an verantwortlicher Stelle tätig.

Dank für stets engagierte Arbeit

Gerhard Fiand bescheinigte Joachim Heimhold, dass seine Arbeit immer von hoher Qualität und einer exzellenten Kompetenz geprägt war. Seine vielfältigen Aufgaben hat er stets mit ausgeprägter Freude an Verantwortung und hohem Engagement ausgeübt. Durch seine ausgeprägte soziale Kompetenz beim Umgang mit den zahlreichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der LzO hat sich Joachim Heimhold besondere Anerkennung und Wertschätzung erworben.  

 

Hohes ehrenamtliches Engagement

Dies gilt auch für seine ehrenamtlichen Funktionen. Heimhold ist Mitglied in diversen Oldenburger Vereinen, u.a. im Förderverein JobPaten, der Universitätsgesellschaft und dem Kinderschutz-Zentrum. Besonders engagiert er sich  in der Stiftung Baumhaus als Vorsitzender des Kuratoriums, als Mitglied des Beirates für den Studiengang Insurance, Banking und Finance an der Jade-Hochschule und als Mitglied im Kuratoriumausschuss der bundesweit agierenden Eberle-Butschkau-Stiftung.   

Joachim Heimhold kann mit großer Zufriedenheit und Stolz auf sein berufliches Wirken zurückblicken. Für sein großes Engagement und die stets erfolgreiche Arbeit sprach ihm der LzO-Vorstandsvorsitzende Gerhard Fiand auch im Namen seiner Vorstands-kollegen Michael Thanheiser, Jürgen Rauber und Olaf Hemker seinen Dank und  Anerkennung aus.

 

Nachfolger Björn Gribbe

Heimholds Nachfolger als stv. Leiter des Bereichs Personal wird Björn Gribbe. Er hat seine Ausbildung 
zum Bankkaufmann 2002 und den Studiengang zum Diplom-Kaufmann an der Carl-von-Ossietzky-Universität in Oldenburg 2007 erfolgreich abgeschlossen.  

Seit 2007 ist Björn Gribbe im Personalbereich der Sparkasse tätig und hat 2011 die Leitung der Gruppe Aus- und Fortbildung übernommen. Er tritt seine neue Funktion mit Wirkung vom 1.7.17 an. Sein Nachfolger als Ausbildungsleiter wird Manuel Schicke.

i