Anmelden

Linke Seite: Jörg Harms, Dieter Börgmann (LzO), Uwe Erbel (Geschäftsführer IBIS) - rechte Seite: Husam Aldin Yousef Kheder, Saad Suleiman und Katharina Pytjew, alle IBIS.

IBIS erhält 2 Kickertische von LzO 

 

2 Kickertische hat die Interkulturelle Arbeitsstelle IBIS e.V. jetzt von der Landessparkasse zu Oldenburg (LzO) auf Vermittlung von Tischkicker-Weltmeister Jörg Harms erhalten. 

Bei der Übergabe trafen sich Jörg Harms (vorne links)  und Dieter Börgmann von der LzO (2.v.links) mit Vertreter der IBIS zu einem Match in der IBIS-Geschäftsstelle an der Klävemannstraße. 

In der LzO existiert seit 6 Jahren eine Betriebssportgruppe für das Tischkickern. In 3 Doppelligen und 2 Einzelligen sowie bei den regelmäßigen Pokalspielen wurden die Tische bisher intensiv genutzt, so dass jetzt 2 neue Tische angeschafft werden mussten. Jörg Harms, amtierender Doppelweltmeister im Tischkickern und Nationaltrainer der Jugendmannschaft, die ebenfalls den Weltmeistertitel geholt hat, hatte bei einem Besuch in der LzO davon gehört und stellte den Kontakt zur IBIS her.  

IBIS ist die Interkulturelle Arbeitsstelle für Forschung, Dokumentation, Bildung und Beratung. Sie setzt sich seit 1994für das friedliche Zusammenleben von Menschen jeder Herkunft auf der Grundlage der Wahrung der Menschenrechte ein. Wichtig ist dem Verein die gleichberechtigte Teilhabe von Migranten und Migrantinnen und anderen benachteiligten Gruppen am gesellschaftlichen Leben.

Weitere Infos zu IBIS unter http://ibis-ev.de.

 

 

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen:
Hans Günter Rostalski
Abteilung Vorstandsstab
Telefon: 0441 – 230- 3100
e-mail: hans-guenter.rostalski@lzo.com

i