Anmelden

Turmfalken nisten auf Dach der LzO-Zentrale

Vier Jungvögel wachsen in luftiger Höhe auf
Weitere Nistplätze sind stets willkommen

 

Ein Turmfalkenpaar und vier Jungvögel haben jetzt ihren Wohnsitz auf dem Dach der LzO-Zentrale am Berliner Platz genommen. 

Gerhard Fiand, Vorsitzender des Vorstandes der LzO: „Natur- und Tierschutz sind wichtig und geht uns alle an. Wir freuen uns über unsere neuen Dachbewohner und wünschen dem Paar und seinem Nachwuchs eine gute Elternzeit bis die Jungtiere flügge werden und das Nest verlassen.“

Dr. Johannes Bartner vom Naturschutzbund hatte den Nistkasten 2010 kurz nach Fertigstellung des LzO-Gebäudes in luftiger Höhe von ca. 40 Metern angebracht. Erst nachdem der Nistkasten auf die andere Dachseite umgehängt worden ist, nahmen die Falken die Brutstätte sofort an. Dr. Bartner: „Möglicherweise liegt in diesem Gebiet eine Populationserhöhung der Turmfalken vor, denn auch im nahegelegenen Bahnhofsturm und im Turm der Versöhnungskirche nisten und brüten Turmfalken.“

 

LzO unterstützt Anliegen des Naturschutzbundes

Gut erreichbare Nistkästen sind ein wichtiger Beitrag zum Erhalt des bekannten Greifvogels. Ein Anliegen, das die LzO sehr gerne unterstützt. Turmfalken bevorzugen hochgelegene Brutplätze. In Städten nistet der kleine Greifvogel vor allem in Kirchtürmen und anderen höheren Gebäuden. Deshalb hatte die LzO bereits in 2010 auf Wunsch des Naturschutzbundes  einen Nistkasten mit den Maßen 40 x 30 x 30 cm in ca. 40 Meter Höhe anbringen lassen. Auch wenn es mit dem „Bezug“ etwas gedauert hat, so hat sich diese Maßnahme nun als richtig erwiesen. Ihre Nahrung, fast ausschließlich Mäuse, suchen sich die Falken vermutlich auf dem Weser-Ems-Hallen-Gelände, den Bahnschienen und auch in den Donnerschweer Wiesen.  

 

Weitere Nistplätze sind stets willkommen

Die Mitglieder des Naturschutzbundes betreuen weitere Nistkästen für Turmfalken in Oldenburg und im Umkreis von ca. 60 Kilometern. Neue Nistplätze sind stets willkommen. Für eine Kontaktaufnahme ist Dr. Bartner unter der Telefonnummer 0441-9558954 zu erreichen.  

Weitere Fakten zu den Turmfalken finden Sie im Steckbrief „Der Turmfalke“ vom Naturschutzbund.

 

 

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen:
Hans Günter Rostalski
Leiter Abteilung Vorstandsstab
Telefon: 0441 – 230- 3100
e-mail: hans-guenter.rostalski@lzo.com

i