Anmelden

Sparkassen starten „Kwitt“ und „Fotoüberweisung“

Mobiles Bezahlen per Smartphone nimmt weiter zu

Wie die Landessparkasse zu Oldenburg (LzO) mitteilt, können Sparkassen-Kunden  ab dem 28. November mit den neuen Funktionen „Kwitt“ und „Fotoüberweisung“  weitere  sichere  Funktionen beim Bezahlen mit ihrem Smartphone nutzen. Das nächste Update von Deutschlands meistgenutzten Banking-Apps „Sparkasse“ und „Sparkasse+“ erweitert das mobile Bezahlen auf eine sichere und bequeme Art  und wird mit einem neuen benutzerfreundlichen Design erscheinen.

 

Der mobile Alltag wird leichter

„Kwitt  ermöglicht  allen rund 4,5 Millionen Nutzern der Sparkassen-Apps mit einem Smartphone unkompliziert Geldbeträge an die Mobilfunknummer eines Dritten zu senden. Bei Beträgen bis 30 Euro sogar ohne Angabe einer TAN“, so Heinz Glurich, Leiter des Medialen Vertriebs der LzO.

Die neue Funktion Kwitt  steht den Kunden aller teilnehmenden Sparkassen ab dem 28.11. zur Verfügung.  Um dies zu nutzen,  müssen Sparkassen-Kunden mit einem onlinefähigen Girokonto die neueste Version der Apps auf ihrem Smartphone installieren und sich einmalig für diesen Service online registrieren. Das neue System ist für Zahlungen zwischen Sparkassenkunden und für Zahlungen an Kunden anderer Kreditinstituten eingerichtet.

 

Neu: Fotoüberweisung

Papierhafte Rechnungen können jetzt ebenfalls sicher und bequem erledigt werden. Dafür ist die  „Fotoüberweisung“  ebenfalls direkt  in der neuen Sparkassen-App inte- griert. Rechnungen und Überweisungsträger können einfach mit dem Smartphone abfotografiert werden.  Alles weitere erledigt die Sparkassen-App.  Längeres  Eintippen von  Empfänger, IBAN oder Verwendungszweck entfällt.  Die App erkennt alle notwendigen Informationen und füllt das Überweisungsformular automatisch aus. Der Auftraggeber muss nur noch die Angaben kontrollieren und den Auftrag freigeben.

 

Mobile Systeme auf dem Vormarsch

Mit „Kwitt“ und „Fotoüberweisung“ will  die LzO dazu beitragen, diese sicheren und bequemen Bezahlverfahren auf dem deutschen Markt voranzubringen. Die Sparkasse ist damit eines der ersten Kreditinstitute im Oldenburger Land, die dieses Bezahlsystem für ihre Kunden öffnet.  

„Die Kundengruppe der Nutzer von Smartphone-Anwendungen wächst immer schneller und wir wollen den Wünschen dieser mobil agierenden Kunden entsprechen“, so LzO-Direktor Heinz Glurich.

 

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen:

Hans Günter Rostalski
Stabsbereich Vorstand
Telefon: 0441 2303100
E-Mail: hans-guenter.rostalski@lzo.com

i