Anmelden

Verein der Freunde des Elisabeth-Kinderkrankenhauses:
Neue Homepage mit direkter Spendenfunktion

 

Eine völlig neu gestaltete Homepage hat jetzt der Verein der Freunde des Elisabeth-Kinderkrankenhauses vorgestellt. Geschäftsführer Geert Stadtlander: „Unser Angebot ist jetzt auch für den Zugriff über Smartphones und Tablets optimiert. Ein besonderes Highlight  ist der integrierte Spendenbutton, der es ermöglicht, per Kreditkarte, per Überweisung oder über paydirekt zu spenden.  

Geert Stadtlander dankt besonders dem IT-Experten Claus Plachetka von der Webagentur aipi e. K., der das neue Design und die Programmierung übernommen hat.

„Mit paydirekt möchten wir unseren Freunden und Förderern des Vereins eine Möglichkeit bieten, auf einfache und sichere Art und Weise spenden zu können.“, so Martina Heyen, Kassenwartin  des Vereins. „Natürlich sind weiterhin Spenden auf den bisherigen Wegen genauso gern willkommen.“, fügt sie hinzu.   

Paydirekt ist das neue Online-Bezahlverfahren der deutschen Sparkassen und Banken. Spender können bequem und sicher mit Benutzername und Passwort direkt von ihrem Girokonto aus ihre Spende veranlassen. Paydirekt ist „made in Germany“, das heißt, es unterliegt den strengen Sicherheits- und Datenschutzanforderungen der deutschen Sparkassen und Banken. Zur Nutzung muss man sich einmalig im Online Banking bei seiner Bank für paydirekt registrieren und dann vier einfache  Schritte auf der Homepage des Vereins absolvieren. 

Neben Berichten zu Projekten, sind auf der Website grundlegende Informationen zum Verein und zum Kinderkrankenhaus zu finden.  

Mit der modernisierten Homepage wurde auch eine Seite des Vereins der Freunde auf Facebook eingerichtet, auf der über aktuelle Projekte und Aktionen berichtet wird. Weitere Informationen sind zu finden unter: www.verein-der-freunde.com und facebook.com/verein.der.freunde.ol. 

 

Hintergrundinformationen:

Das Elisabeth-Kinderkrankenhaus gehört zum Klinikum Oldenburg. Es gilt als Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin im Nordwesten Niedersachsens. Die medizinische Versorgung umfasst die stationäre und ambulante Behandlung von Säuglingen, Kindern und Jugendlichen. Da Eltern einen wesentlichen Anteil an der Genesung ihrer Kinder haben, werden sie von Anfang an in der Kinderklinik in den Genesungsprozess mit eingebunden. Durch die Einrichtung verschiedener Arbeitsschwerpunkte verfügt das Elisabeth-Kinderkrankenhaus über ein breites Spektrum diagnostischer, pflegerischer und therapeutischer Möglichkeiten.

Oberstes Ziel des Vereins der Freunde des Elisabeth-Kinderkrankenhauses e. V. ist es, die Gesundung und das Wohlbefinden der erkrankten Kinder zu fördern. Der Verein unterstützt zu diesem Zweck die kindgerechte Ausstattung des Krankenhauses. Durch eine freundliche Umgebung im Krankenhaus sollen sich die Kinder wohler fühlen. Der Verein hilft bei Maßnahmen, die den kleinen Patienten zugutekommen, jedoch nicht vom Krankenhausträger finanziert werden können.

 

  

Ansprechpartner:
Geert Stadtlander
Geschäftsführer Verein der
Freunde des Elisabeth-Kinderkrankenhaus e.V.
Tel. 0441 / 230-3110

i