Anmelden

Weltspartag am 30.10.2017

 

Auch in diesem Jahr ist es wieder soweit, dass gerade junge Sparer mit ihren vollen Spardosen in die Filialen kommen und sich über eine kleine Belohnung freuen, sobald das Sparschwein oder die Spardose geleert und das Ersparte auf das eigene Sparbuch eingezahlt wurde. Bei der LzO hat das traditionelle Sparen mit Sparschwein oder Spardose gerade am und um den Weltspartag, der jährlich am 30.Oktober stattfindet, nach wie vor eine Bedeutung. Die LzO begrüßt dies, weil Sparen unabhängig vom reinen Zinsertrag immer auch etwas mit „vorsorgen“ und „Rücklagen bilden“ zu tun hat. 

 

Vermögensbarometer 2017- Betongold und Wertpapiere zählen zu den beliebtesten Anlageformen

Selbstgenutzte und vermietete Immobilien stehen zusammen mit Wertpapieranlagen wie Aktien- und Investmentfonds ganz oben in der Gunst der Sparerinnen und Sparer.  

Zu diesem Ergebnis kommt das „Vermögensbarometer 2017“, das die deutschen Sparkassen jetzt vorgestellt haben. Das Vermögensbarometer ist eine repräsentative Studie im Auftrag des DSGV, die jährlich über 2.800 Menschen bundesweit rund um das Thema Sparen und Vermögensaufbau befragt.

Die LzO begrüßt, dass sich die Bürger immer stärker für Wertpapieranlagen interessieren, weil sich damit für die Anleger die Chance ergibt, von den positiven Entwicklungen der Aktienmärkte zu profitieren. 

Mehr als die Hälfte der Deutschen machen sich bei der Ersparnisbildung Sorgen um den Niedrigzins und die Geldpolitik der EZB. Knapp zwei Drittel sehen eine baldige Zinswende als (sehr) wichtig an. Die künftige Bundesregierung sollte hier einen Teil des Ersparten den niedrigeren Einkommensklassen zur Vermögensbildung zugute kommen lassen. Es zeigt sich leider bei diesen erwähnten Einkommensklassen, dass fast ein Viertel keinerlei Altersvorsorge betreibt.

Bei ihrer Geldanlage sind den Deutschen vor allem die Aspekte Sicherheit, Flexibilität und Verfügbarkeit wichtiger als die reine Rendite, was natürlich nicht im Widerspruch zu Anlageformen im Wertpapierbereich steht. 

 

Ihre Ansprechpartnerin für weitere Informationen:
Hans-Günter Rostalski
Abteilung Vorstandsstab
Telefon: 0441 2303100
Telefax: 0441 2303199
E-Mail: hans-guenter.rostalski@lzo.com

i