Anmelden

Foto von links: Michael Büge und Nelja Schmidtke

Depoteröffnung mit Überraschung

Kunde eröffnete das 10.000ste Edelmetalldepot bei der SOLIT und erhält pures Gold

 

Freude sowie Überraschung waren groß, als Michael Büge erfuhr, dass er das 10.000ste Edelmetalldepot bei der SOLIT eröffnet hat. Die SOLIT-Gruppe, ein Partner der deutschen Sparkassen, bietet Anlegern die Möglichkeit, in physisches Edelmetall zu investieren sowie dieses sicher zu verwahren und zu verwalten. Nelja Schmidtke, Leiterin der LzO-Filiale in Emstek, überreichte dem glücklichen Depotinhaber eine halbe Unze Krügerrand als Geschenk. „Der Anruf meiner Beraterin Frau Schmidtke kam direkt an meinem Geburtstag. Echtes Gold hatte ich bisher noch nicht auf meinem Gabentisch“, scherzte Büge.

Bei dem SOLIT-Edelmetalldepot besteht die Möglichkeit, einmalig oder monatlich in Edelmetallen zu investieren und an den jeweiligen Edelmetallpreisen Gold, Silber, Platin sowie Palladium zu partizipieren. Kunden können ihre Edelmetalle jederzeit verkaufen und bekommen den Gegenwert auf ihrem Bankkonto gutgeschrieben. Alternativ haben sie einen Anspruch auf Auslieferung der gekauften Edelmetalle. „Die Nachfrage nach Edelmetallen ist vor allem in diesen Zeiten sehr hoch.  Sie gelten als krisensichere Geldanlage und genießen den Ruf, einen langfristigen Werterhalt aufzuweisen“, erklärte Schmidtke.

i