Anmelden
DE

LzO Blickpunkte 

Antonia Rados: "Die neue Weltordnung – wo steht Europa?"

Datum 10. Mai 2017
Uhrzeit 19:30 Uhr (Einlass ab 19:00 Uhr)
Ort  LzO-Zentrale, Berliner Platz 1,
26123 Oldenburg
Programm 

Begrüßung:
Gerhard Fiand, Vorsitzender des Vorstands der LzO

Vortrag:
Dr. Antonia Rados, RTL-Chefreporterin Ausland: „Die neue Weltordnung – wo steht Europa?“

Imbiss 

Neues erfahren ist einfach

Wenn man Menschen zuhört, die wissen, wovon sie sprechen.

Wir laden Sie ein, mit uns die RTL-Auslands-Chefreporterin Dr. Antonia Rados zu erleben. In ihrem Vortrag wird sie eine Einordnung der politischen Umwälzungen in Europa und der Welt für uns vornehmen. Ereignisse, wie die Flüchtlingskrise in Europa, das Wahlergebnis in den USA und die angespannte Situation im Nahen Osten bestimmen die Medien und lassen die Welt unsicherer erscheinen. Seien Sie dabei, wenn die erfahrene Krisen- und Kriegsreporterin uns ihre Einschätzung der Lage gibt.

Ihre LzO

Seit über 30 Jahren ist Antonia Rados als Krisen- und Kriegsreporterin unterwegs. Sie ist eine der profiliertesten deutschsprachigen Fernsehreporterinnen. In ihren beeindruckenden Reportagen berichtet sie von den Konfliktherden der Welt, aus Südamerika, Afrika und vor allem dem Nahen und Mittleren Osten. Die gebürtige Klagenfurterin ist eine profunde Kennerin der arabischen Welt.

Als promovierte Politologin begann Antonia Rados ihre Karriere 1979 beim ORF. 1990 wechselte sie für drei Jahre zum WDR und heuerte dann bei RTL an. Seit Januar 2009 ist sie Chefreporterin Ausland der RTL Gruppe. Antonia Rados’ Reportagen aus dem Kosovo, Afghanistan und dem Irak wurden mehrfach preisgekrönt. Sie erhielt u. a. den Deutschen Fernsehpreis, den Bayerischen Fernsehpreis, den Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis und die Heinrich-Heine-Auszeichnung.

Die Zahl der Plätze ist begrenzt. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt werden.

i