Anmelden

Baukindergeld 

Gelangen Sie mit dem Baukindergeld noch einfacher in die eigenen vier Wände! Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zu der neuen Förderung. 

 

Was ist das Baukindergeld?

Das Baukindergeld ist ein staatlicher Zuschuss für die Errichtung oder den Kauf einer selbstgenutzten Wohnimmobilie, der vom Bauherrn bzw. Käufer nicht zurückgezahlt werden muss. Ziel der Politik ist es, Familien mit Kindern und Alleinerziehende zu unterstützen, die zum ersten Mal Wohneigentum erwerben.

Das Baukindergeld kann ab sofort beantragt werden.

Alle Informationen auf einen Blick 

Wer ist zuschussberechtigt? 

Familien,  die ab dem 01. Januar 2018 einen Kaufvertrag abgeschlossen bzw. eine Baugenehmigung für eine selbstgenutzte Wohnimmobilie in Deutschland erhalten haben.

Gilt die Förderung für jedes Kind?

Ihr Kind muss zum Zeitpunkt der Antragsstellung jünger als 18 Jahre alt sein. Es werden nur Kinder berücksichtigt, die auch im geschaffenen Wohneigentum wohnen und für die eine Kindergeldberechtigung vorliegt.

Gibt es eine Einkommensgrenze?

Das maximale zu versteuernde Haushaltseinkommen beträgt 75.000 € zuzüglich 15.000 € pro Kind. 

Wie hoch ist die Förderung?

Sie erhalten 1.200 Euro pro Jahr und Kind.

Wie lange steht mir die Förderung zu?

Die Förderung erfolgt über einen Zeitraum von maximal 10 Jahren.

Wie wird der Zuschuss ausgezahlt? 

Das Baukindergeld wird jährlich auf das Konto des Antragstellers überwiesen und kann frei verwendet werden.

Wie erfolgt die Beantragung? 

Sie beantragen den Zuschuss im KfW-Zuschussportal. Anträge können rückwirkend zum 01.01.2018 bis 31.12.2020 gestellt werden.

Weitere Details können Sie dem Merkblatt der KfW entnehmen (s. „Informationen der KfW“). 

i