Sie hatten zur Jubiläumsveranstaltung eingeladen: Die beiden Geschäftsführer der Stiftung, Olaf Meenen (links) und Oliver Nienaber (rechts), sowie der Stiftungsvorstand mit (von links): Doris Wesjohann, Landrat Stephan Siefken, Michael Thanheiser, Landrat Johann Wimberg, Barbara Haskamp und Jürgen Rauber.

Foto von: Mohssen Assanimoghaddam

Gemeinsam Gutes tun

  • Regionale LzO-Treuhandstiftungen bestehen seit 15 Jahren
  • Stiftungskapital beträgt rund 29 Millionen Euro
  • Unterstützung für über 1 200 Projekte mit mehr als drei Millionen Euro

Die acht regionalen LzO-Treuhandstiftungen bestehen seit 15 Jahren. Durch regelmäßige Kapitalzuführungen der LzO haben sie inzwischen ein Stiftungskapital von rund 29 Millionen Euro erreicht. Damit konnten die Stiftungen in den vergangenen 15 Jahren in allen Kommunen des Oldenburger Landes viele wichtige Projekte und Initiativen nachhaltig fördern. Insgesamt wurden über 1 200 regionale Projekte, die soziale, mildtätige, kulturelle oder sportliche Zwecke verfolgen, mit mehr als drei Millionen Euro unterstützt.

Regional erfolgreiches Geschäftsmodell der LzO bildet die Basis

Diese Erfolgszahlen gab jetzt Michael Thanheiser, Vorsitzender des Vorstands der LzO, anlässlich des fünfzehnjährigen Jubiläums der regionalen Stiftungen bekannt. Nach seinen Worten ist das nachhaltig erfolgreiche regionale Geschäftsmodell der LzO die Basis für die Dotierungen der Stiftungen. Die LzO wird ihr Engagement weiter fortsetzen und Mittel dafür bereitstellen, soweit diese nicht zur Stärkung des Eigenkapitals oder für andere Zwecke benötigt werden. Der Vorstandsvorsitzende: „Wenn es der Region gut geht, geht es auch der LzO gut – und umgekehrt“.

LzO-Treuhandstiftungen mit hoher regionaler Identifikation

Die 2008 errichteten acht regionalen LzO-Treuhandstiftungen identifizieren sich besonders eng mit der Region, die von den Erträgen und Spenden profitieren soll. So setzt sich der Name jeweils aus „LzO-Stiftung…“und dem Namen der Kommune (Landkreis/kreisfreie Stadt) zusammen.

Bei den Förderungen ist eine regionale und thematische Ausgewogenheit das oberste Prinzip der Entscheidungsträger. Die Stiftungsräte, die zu den jeweiligen Anträgen ihr Votum abgeben, stammen aus der betreffenden Region und sind deshalb mit den örtlichen Belangen und Erfordernissen bestens vertraut.

29 Millionen Euro Stiftungskapital

Sparkassen verstehen sich auf der Grundlage ihres nachhaltig erfolgreichen regionalen Geschäftsmodells als Unterstützer ihrer Region. Sie betreiben keine Gewinnmaximierung. Da der Bedarf an förderungswürdigen, sozialen, mildtätigen und kulturellen Anliegen auch in einer prosperierenden Region wie dem Oldenburger Land ständig wächst, hat sich die LzO seinerzeit zur Errichtung dieser Stiftungen entschlossen. Durch dieses Modell ist das finanzielle Engagement der Stiftungen unabhängig vom wirtschaftlichen Ergebnis der Sparkasse. Thanheiser: „Mit diesem festen institutionellen Rahmen haben die LzO-Stiftungen eine sichere und vor allem dauerhafte Grundlage für ihre jährlichen Förderungen.“

Die LzO hatte diesen Stiftungen bei der Errichtung vor 15 Jahren ein Dotationskapital von zwei Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Aus Mitteln der LzO konnten seitdem kontinuierlich weitere Kapitalaufstockungen vorgenommen werden. Gegenwärtig verfügen die acht regionalen Stiftungen über ein Stiftungskapital von rund 29 Millionen Euro.

Vielfältiges gemeinnütziges Engagement der LzO

Das vielfältige gemeinnützige Engagement der LzO stützt sich nicht nur auf die benannten Treuhandstiftungen. Weitere feste Bausteine des Förderwesens sind der Einsatz der Überschüsse aus dem Lotteriespiel Sparen + Gewinnen, das breit angelegte Sponsoring sowie der umfangreiche Spendenetat.  Allein im vergangenen Jahr hat die LzO mit ihren zahlreichen Fördermaßnahmen über 750 Projekte mit einem Volumen von etwa 5,7 Millionen Euro (einschließlich der Kapitalzuführungen an die Stiftungen) unterstützt.

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen:

Andreas Renken
Landessparkasse zu Oldenburg
Pressesprecher
Tel: 0441 230 - 3101
E-Mail: andreas.renken@lzo.com

Wir, als Ihre Sparkasse, verwenden Cookies, die unbedingt erforderlich sind, um Ihnen unsere Website zur Verfügung zu stellen. Wenn Sie Ihre Zustimmung erteilen, verwenden wir zusätzliche Cookies, um zum Zwecke der Statistik (z.B. Reichweitenmessung) und des Marketings (wie z.B. Anzeige personalisierter Inhalte) Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website zu verarbeiten. Hierzu erhalten wir teilweise von Google weitere Daten. Weiterhin ordnen wir Besucher über Cookies bestimmten Zielgruppen zu und übermitteln diese für Werbekampagnen an Google. Detaillierte Informationen zu diesen Cookies finden Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz. Ihre Zustimmung ist freiwillig und für die Nutzung der Website nicht notwendig. Durch Klick auf „Einstellungen anpassen“, können Sie im Einzelnen bestimmen, welche zusätzlichen Cookies wir auf der Grundlage Ihrer Zustimmung verwenden dürfen. Sie können auch allen zusätzlichen Cookies gleichzeitig zustimmen, indem Sie auf “Zustimmen“ klicken. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit über den Link „Cookie-Einstellungen anpassen“ unten auf jeder Seite widerrufen oder Ihre Cookie-Einstellungen dort ändern. Klicken Sie auf „Ablehnen“, werden keine zusätzlichen Cookies gesetzt.

i